Toepfer International wegen belastetem Mais angezeigt

Getreidehändler importierte mit Aflatoxin belastete Ware

Die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) Hamburg hat gegen das ebenfalls in der Hansestadt ansässige Handelsunternehmen Toepfer International im Zusammenhang mit der Einfuhr von aflatoxinbelastetem Mais aus Serbien Strafanzeige gestellt. Wie die „Nordwest Zeitung“ berichtete, will die BGV prüfen lassen, ob das Unternehmen möglicherweise der Verpflichtung zu Eigenkontrollen nicht nachgekommen ist oder Ergebnisse nicht weitergegeben hat.

Toepfer hatte bekanntlich 45 000 t des serbischen Maises importiert. Von dieser Gesamtmenge konnten laut Angaben des niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums 35 000 t sichergestellt werden. Im Hinblick auf die verbliebenen 10 ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!