Unbefriedigende Ertragslage bei Spargel hat unabsehbare Folgen

Spargelerzeuger skeptisch für das Erntejahr 2023

Pfalzmarkt für Obst und Gemüse eG zieht eine durchwachsene Bilanz der diesjährigen Spargelsaison. Im Vergleich zu 2021 kam es zu einem deutlichen Rückgang der wichtigsten Saisonkennzahlen: Der Umsatz liegt mit etwas mehr als 3 Mio. Euro deutlich unter dem des Vorjahres (3,5 Mio. Euro), während die Absatzmenge bis zum traditionellen Saisonfinale am Johannistag von 750 000 kg (2021) auf rund 767 000 kg sogar leicht gestiegen ist.

Karl Völcker, Leiter des Spargelbüros bei Pfalzmarkt sagt: „Das Ergebnis schmerzt in mehrfacher Hinsicht. Wegen des massiven Preisverfalls bei den Erzeugerpreisen haben die meisten Spargelerzeuger bei Pfalzmarkt eG nach Pfingsten ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!