Volatile Kurse schaffen unvereinbare Preisvorstellungen

Großes Spekulationspotenzial am Getreidemarkt

Seit Mitte Dezember sind immer häufiger kurze Schwächephasen am Getreideterminmarkt zu verzeichnen und spiegeln die unsichere Einschätzung beziehungsweise das große Spekulationspotenzial wider. Wienke von Schenck, AMI GmbH, gibt einen Überblick.

Tagtäglich werden die beiden Seiten der Medaille gezeigt. Gründe hierfür sind unter anderem die erhöhten Versorgungsbilanzen am Weltmarkt bei gleichzeitig geringen Endbestandsschätzungen sowie eine anhaltend lebhafte, globale Nachfrage. Auch die ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!