Weniger Geld für die Ausgleichszulage

Insgesamt rund 14,25 Mio. Euro für 8 800 Betriebe

Die Ausgleichszulage (AGZ) für Betriebe in benachteiligten Gebieten in Hessen fällt in diesem Jahr deutlich geringer aus. In vielen Betrieben liegt der Betrag aufgrund der Fördersystematik sogar erheblich unter der Zahlung, die im vergangenen Jahr geleistet wurde. Wie das hessische Landwirtschaftsministerium dem LW Hessenbauer auf Anfrage mitteilte, kommen in diesem Jahr insgesamt 14,249 Mio. Euro an 8 880 Betriebe zur Auszahlung.

Dies sind laut Ministerium 249 000 Euro mehr als der Hessische Landtag im Haushaltsgesetz 2012 beschlossen hat. Im vergangenen Jahr wurden allerdings insgesamt 17,9 Mio. Euro ausgezahlt. Den Unterschied spüren jetzt ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!