Zuckerrüben finden viele Insekten zum Anbeißen

Tierische Schädlinge in Zuckerrüben – worauf ist zu achten?

Die Aussaat der Zuckerrüben erfolgte 2021 zu etwa 2/3 der Anbaufläche mit der Neonic-Beizaustattung Cruiser 600 FS, der Rest mit der Force-20-CS-Beize. Was diesbezüglich zu beachten ist, erläutert Hermann Heidweiler vom DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück in Neustadt/Weinstraße.

Das Pyrethroid Force 20 CS Tefluthrin reduziert den Besatz von Bodenschädlingen wie etwa Drahtwürmern, indem es einen Beizhof um die Pille bildet. Stärkerer Drahtwurmbefall wird leider nicht abgewehrt. Auch oberirdisch ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!