Zukünftig Waldbrände besser vermeiden

Umdenken beim Thema Waldbrand gefordert

Die letzten Monate stand der Waldbrandgefahrenindex für Südwest-deutschland meist auf den Stufen hoch bis sehr hoch. Wobei ein erhöhtes Risiko nicht heißt, dass es mehr und intensiver brennt. Zu den am waldbrandgefährdetsten Gebieten Deutschlands zählen neben Teilen des Norddeutschen Tieflandes das Oberrheingebiet mit den Sandböden in Südhessen, der Pfälzerwald und das Mittelrheintal. Treten Waldbrände bei uns künftig so häufig und verheerend auf wie im Mittelmeergebiet? Prof. a. D. Roland Irslinger ist Mitglied im Kuratorium Nachhaltig Wirtschaften und arbeitete lange an der FH in Rottenburg. Er schrieb über die Auswirkungen der Ereignisse für die WeLT+ und das LW.

1976, 1982 und 1992 waren sehr trockene Jahre, 2003 und 2010 wurde der fünfhundertjährige Sommer-Temperaturrekord gebrochen, 2018, 2019 und 2020 waren extrem trocken. Mit 9° C war auch dieser Frühling ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!