Die Gefahr durch Zikaden nimmt weiter zu

NIKIZ-Projekt: Bekämpfung der Blattläuse 2021 erfolgreich

Beratung und Zuckerrübenanbauer im Südwesten sehen zum aktuellen Zeitpunkt für 2022 eine geringere Gefahr durch Blattläuse und die durch sie übertragenen Vergilbungsviren als im Jahr zuvor. Im Jahr 2020 war die Zuckerrübenernte im Südwesten durch diesen Virenbefall vermindert und die Gefahr groß, dass im Jahr 2021 eine große Epidemie erfolgt. Die kühlere Witterung und die Bekämpfung durch neonicotinoide Beizen haben die Blattläuse aber von den Rüben erfolgreich ferngehalten. Darin sind sich die Beratung, Wissenschaftler und offizielle Stellen in der Arbeitsgemeinschaft Zuckerrübe Südwest einig. Der Befall mit Vergilbungsviren hat sich dadurch im Vergleich zum Vorjahr um zirka 70 Prozent vermindert.

Um die Ausgangslage für das nächste Jahr beurteilen zu können, wurde im NIKIZ-Projekt des Landes Rheinland-Pfalz sowie mit Unterstützung von Verbänden, Südzucker und Offizialberatung ein Monitoring durchgeführt. Auch wenn aktuell ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!