Gut geschützt durch die Legeperiode

Was bei Impfungen von Hennen beachten?

Schutzimpfungen sind ein wichtiger Teil zur Gesunderhaltung eines Legehennenbestandes. Ziele einer Schutzimpfung sind die Vermeidung einer klinischen Erkrankung sowie die Erhaltung der Leistungsfähigkeit, nicht aber die Eliminierung eines Erregers innerhalb des Bestandes. Für eine erfolgreiche Impfung ist die Auswahl des richtigen Impfstoffes entscheidend. Worauf bei Impfungen zu achten ist, erläutern Bianca Bücking und Björn Oberländer von der Klinik für Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Für die Erstellung des Impfplanes sind neben der Nutzungsrichtung, dem Alter, der Anzahl an Altersgruppen in einem Bestand, der Haltungsform und dem Standort auch der in der entsprechenden Region herrschende ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!