Sind Gummimatten praxistauglich für Sauen?

Einsatz in Gruppenliegebuchten im Wartestall

Die Umstellung auf die Gruppenhaltung tragender Sauen hat dazu beigetragen, die Beschaffenheit der Stallböden wieder stärker ins Blickfeld zu rücken. Material und Ausführung von Lauf- und Liegeflächen beeinflussen die Trittsicherheit, die Härte des Bodens oder die Verletzungsgefahr an Kanten. Ob Gummimatten den Komfort für die Sauen verbessern können und auch haltbar sind, haben Dr. Christina Jais, Peter Oppermann und Josef Schwanfelder, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Grub, in einem mehrjährigen Versuch überprüft.

Die in Sauenställen üblichen Betonspaltenböden sind vergleichsweise hart und gelten deshalb als eine Ursache für die häufig zu beobachtenden Veränderungen beziehungsweise Verletzungen an Klauen und Gelenken. Mehr „Weichheit“ könnte durch ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!