Einige Lehrsätze sind durchaus zu hinterfragen

Die Bearbeitung wirkt auch auf die Bodenchemie

Die LUFA in Speyer hat langjährige Versuche zu unterschiedlichen Bodenbearbeitungs-Intensitäten unter variierter organischer Düngung ausgewertet. Dr. Martin Armbruster, Sabrina Picone und Prof. Dr. Franz Wiesler kamen zu Ergebnissen, die nicht immer die gängigen Theorien bestätigen.

Im Ackerbau finden vermehrt pfluglose Anbausysteme Anwendung in der Praxis. Dabei wird zwischen der „konservierenden Bodenbearbeitung“, bei der nichtwendende Bodenbearbeitungsgeräte (z. B. Grubber, Scheibeneggen) zum Einsatz kommen und der „Direktsaat“ ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!