In der Spitze hohe Preise in Fließem

Preise bis 4 000 Euro bei der Zuchtviehauktion

Mit einem Durchschnittspreis von 2 245 Euro für abgekalbte Holsteinfärsen nahm die Zuchtviehversteigerung der Rinder-Union West eG am Donnerstag, dem 12. Januar im Vermarktungszentrum in Fließem einen vermischten Verlauf. Für die Rinder, die jeder gerne hätte, wurde zügig geboten – mit Preisen bis 4 000 Euro ein nahtloser Anschluss an die letzten Monate. Doch bei Ansagen, länger zurück liegendem Kalbedatum und leichten Schwächen wurde es zäh. Die anhaltenden Meldungen zum Abschwächen des Milchpreismarktes zeigten ihre Wirkung. Die starke Nachfrage der heimischen Kunden bestimmte den Verlauf der Auktion. Der Deckbullenmarkt lief sehr rege.

Reinerbig hornloser Mirand PP RDC-Sohn für 3 600 Euro Sie wussten genau, welche Bullen sie ersteigern wollten. Die Kaufinteressenten hatten sich im Vorfeld spezielle Deckbullen ausgesucht und boten hierdrauf sehr ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!