Auslandsnachfrage bestimmt Auktionsverlauf in Fließem

Typstarke Deckbullen waren gefragt bei der Zuchtviehauktion

Trotz guter witterungsbedingter Voraussetzungen für die Zuchtviehauktion im Vermarktungszentrum in Fließem am Donnerstag vergangener Woche war eine leichte Anspannung seitens der Verkäufer zu spüren. Gab es an den Vortagen noch einige Niederschläge, so dass hier Feldarbeiten unmöglich waren, war man unsicher, ob sich genügend Käufer einfinden würden. Die Corona bedingte Absage aus Italien tat ihr Übriges. Doch kurz vor der Auktion füllten sich die Ränge entsprechend mit potenziellen Käufern aus den benachbarten Beneluxstaaten und dem Inland. Das Fließemer Angebot traf also auch auf die entsprechende Nachfrage.

Waren es sonst die Hornlos-Bullen, die preislich in den Vordergrund traten, so waren an diesem Tag korrekte, typstarke Bullen gefragt mit besten Fundamenten und allerbesten Pedigrees. Zum preislichen Tagessieger bei ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!