Bio-Milch: Wechsel an der Spitze

2019 wurden im Schnitt 48,22 Ct/kg ausgezahlt

Die Betriebe mit Bio-Milch hatten 2019 das zweite Jahr in Folge Einbußen beim Milchgeld zu verzeichnen. Allerdings hatten sie die zwei Jahre zuvor auch Spitzenergebnisse erzielt. Für Milch nach Demeterrichtlinien oder mit spezieller Fütterung gab es dennoch Preise über der 50-Cent-Marke. Dr. Kerstin Keunecke von der AMI gibt einen Überblick.

Die Molkereien in Deutschland zahlten im Jahr 2019 im Schnitt 48,22 Ct/kg für den ökologisch erzeugten Rohstoff. Gegenüber dem Vorjahr war das ein Minus von 0,99 Ct. Damit sank der ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!