Bundesrat stimmt Novelle der Düngeverordnung zu

Verschärfungen in Roten Gebieten beginnen später

Nach monatelangem Streit hat der Bundesrat die Neufassung der Düngeverordnung beschlossen. In ihrer Sondersitzung am vergangenen Freitag stimmte die Länderkammer der Änderungsverordnung der Bundesregierung nach Maßgabe längerer Übergangsfristen zu. Einem entsprechenden Antrag von Hessen und Saarland waren in der Sitzung weitere Länder beigetreten. Der Beschluss der Länderkammer stand lange auf des Messers Schneide, kam letztlich aber doch mit deutlicher Mehrheit zustande.

Die vorgesehenen Verschärfungen für die Düngung in Roten Gebieten treten nun erst zum 1. Januar 2021 in Kraft. Auch für die Neuausweisung dieser Gebiete und die Erarbeitung einer entsprechenden Verwaltungsvorschrift ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!