Bunte Farben im Herbst

Viele Blätter verlieren im Herbst ihre grüne Farbe

Im Herbst leuchten viele Blätter in herrlichen Rot-, Orange- und Gelbtönen. Von diesen Farben sind einige schon die ganze Zeit im Blatt vorhanden. Sie werden jedoch im Frühjahr und Sommer vom Farbstoff Chlorophyll überlagert. Das Chlorophyll bewirkt, dass der grüne Anteil des Sonnenlichtes reflektiert wird. Deshalb sehen wir das Blatt in einer grünen Farbe. Pflanzen benötigen Chlorophyll, um Fotosynthese betreiben zu können, das heißt, um Nahrung für sich zu bilden und wachsen zu können. Im Herbst werden die Tage jedoch kürzer und es wird kälter. Der Baum stellt sich nun darauf ein, dass es in der kalten Jahreszeit zu Licht- und vor allem zu Wassermangel kommen kann. Da er über die Blätter viel Wasser verliert, bereitet er deren Abwurf vor. Bevor dies jedoch geschieht, wird das in den Blättern vorhandene wertvolle Chlorophyll zerlegt und an anderer Stelle gelagert. Dadurch können nun die anderen Farbstoffe der Blätter hervortreten. Wir sehen die Blätter rot, orange und gelb leuchten, bevor sie schließlich vom Baum abfallen. LW Schäfer – LW 16.10.2018/2022