„Corona-Vorsorge“ für Schweine haltende Betriebe

Absprachen treffen mit Mitarbeitern und Handelspartner

Für Schweinehalter und ihre Mitarbeiter sind in Bezug auf den Schutz vor der Übertragung des Coronavirus zunächst die gleichen Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten, wie für jeden anderen Bürger auch. Eine Herausforderung ist es jedoch, die Versorgung des Tierbestandes sicherzustellen. Die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) hat eine Checkliste herausgegeben, damit Schweinehalter wissen, worauf zu achten ist. Die Inhalte werden im Folgenden zusammengefasst.

Zur Vorsorge gegen einen Coronafall bei Familienmitgliedern oder Mitarbeitern in Schweine haltenden Betrieben gelte es, alles zu tun, um die eigene Gesundheit und die der tierbetreuenden Personen zu schützen. frühzeitig ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!