Dicht an die Bedürfnisse der Kuh herankommen

Fütterung optimieren mit dem CNCPS-System aus den USA

Produktionsprozesse können am besten dadurch optimiert werden, dass man sich an den Bedürfnissen des Hauptakteurs orientiert. In der Milcherzeugung steht die Kuh im Mittelpunkt. Der Kuhkomfort und das Tierwohl sind längst Stand der Technik bei Neu- oder Umbauten, weil es unstrittig ist, dass sie im Zusammenhang mit guter Tiergesundheit und hohen Leistungen und damit wirtschaftlichem Erfolg stehen. Auch bei der Fütterung gibt es ein Instrument, mit dem die Ansprüche der Kuh besonders berücksichtigt werden können: CNCPS – das Cornell Net Carbohydrate Protein System. Wie man es anwendet und welche Möglichkeiten sich ergeben können, erläutert Fütterungsberater Joachim Muth von der Qnetics GmbH.

Das System wird seit gut 40 Jahren an der Cornell-Universität in den USA weiterentwickelt und ständig mit neuen Daten aus der Forschung aktualisiert. Die Daten bringen rechnerisch den Bedarf der ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!