Eingelegte Tomaten und Paprika in Öl

Tomaten und Paprika im Herbst und Winter als Antipasti genießen.

Foto: BVEO/Ariane Bille

Zutaten für drei Gläser:

  • 350 g Kirschtomaten
  • 12 Zweige Thymian
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • 5 Paprikaschoten
  • 300 g Mini-Mozzarella
  • etwa 500 ml natives Olivenöl zum Aufgießen

Zubereitung:

Backofen auf 130 °C vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen. Tomaten waschen und halbieren. Thymian abbrausen und trocken schütteln. Blättchen von 6 der Stiele abzupfen und fein hacken. Knoblauch schälen und halbieren. Thymian, Knoblauch, Salz und 50 ml des Olivenöls vermischen und die Tomaten darin wenden. Alles auf das Blech geben und die Tomaten in der Mitte des Ofens für etwa 1 Stunde trocknen lassen. Zwischendurch immer wieder die Backofentür öffnen, um die Feuchtigkeit entweichen zu lassen. Währenddessen Paprika waschen, trocken tupfen und Kerngehäuse sowie Strunk entfernen. Nachdem die Tomaten fertig getrocknet sind, Paprikahälften auf ein Rost platzieren, mit Öl bepinseln und auf oberster Schiene bei höchster Temperatur in den Ofen geben, bis die Haut dunkel wird. Zwischendurch immer wieder die Backofentür öffnen, um die Feuchtigkeit entweichen zu lassen. Paprika aus dem Ofen nehmen, häuten und in Streifen schneiden. Nacheinander mit Tomaten, Knoblauch, Mozzarella und dem restlichen Thymian in saubere Einweckgläser schichten, mit Öl aufgießen und die Gläser gut verschließen. An einem kühlen und dunklen Ort mindestens 2 Tage marinieren lassen und mit knackigem Weißbrot oder anderen Antipasti genießen.

bveo – LW 43/2020