Erfolgreiche Zuchtviehauktion in Fließem

Rotbunt hornlos immer wieder stark gefragt

Mit einem ordentlichen Angebot von über 90 aufgetriebenen Katalognummern fand am Donnerstag vergangener Woche die zweite Zuchtviehversteigerung der Rinder-Union West eG unter Corona-Schutzmaßnahmen in Fließem statt. Das Interesse der heimischen Käufer aus dem Inland war sehr verhalten. Dafür war die Auslandsnachfrage umso reger, sodass nach der Versteigerung fast zwei Drittel der zugeschlagenen Tiere für Belgien, Italien, Niederlande und Frankreich verladen werden konnte.

Die Nachfrage nach genetisch hornlosen Deckbullen ist ungebrochen. So auch bei dieser Versteigerung, und der oft erwähnte Züchter Johann Hoffmann aus Stockem hatte gleich zwei herausragende Bullen mit diesen Eigenschaften. ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!