Flotter Markt bei der Zuchtviehauktion in Fließem

Heimische Kunden boten dieses Mal besonders aktiv

Mit hochsommerlichen Temperaturen startete die Zuchtrinder-Versteigerung der Rinder-Union West am Donnerstag vergangener Woche. Das Angebot der abgekalbten Holsteinfärsen und Kühe konnte den Ansprüchen und Wünschen der Käufer gerecht werden. Färsen mit Einsatzleistungen deutlich über 30 kg Milch und gefälligem Exterieur waren begehrt. Am Ende der Versteigerung waren alle Tiere zugeschlagen. Alle Interessenten für Deckbullen waren erfolgreich. Besonders stark beteiligten sich die heimischen Kunden und Mitglieder am Bietergeschehen.

Nur drei Bullen kamen in den Ring und waren bei zügigen Geboten schnell verkauft. Einen herausragenden rotbunten Boy Red PP-Sohn führte der Züchter Johann Hoffmann aus Stockem den Kaufinteressenten – ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!