Förderkonditionen verbessert

Höhere Beihilfen für Wärme aus erneuerbaren Energien

Mit neuen Konditionen im Marktanreizprogramm (MAP) will das Bundesumweltministerium die Förderbedingungen für Wärme aus erneuerbaren Energien verbessern. Wie das Umweltressort in Berlin mitteilt, wird seit dem 15. August die Beihilfe für Investitionen in Anlagen für Heizung, Warmwasserbereitung und zur Bereitstellung von Kälte oder Prozesswärme aus erneuerbaren Energien erhöht.

In den zwei Programmteilen des MAP werden Anlagen für den Bedarf von Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäusern sowie kleineren öffentlichen und gewerblichen Objekten über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!