Sie sind hier:  » Startseite » Rubriken » Hof & Familie » Verbraucher

Leseraufruf: Lebensmittelreste verwenden

Ihre Haushalts- und Rezeptetipps sind gefragt

Welche Tipps, um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden, setzen Sie im Alltag um? Was machen Sie mit Lebensmittelresten? Haben Sie Rezeptvorschläge? Schicken Sie zu diesem nachhaltigen Thema Ihre Tipps per E-Mail an die Redaktion des LW Hessenbauer/Pfälzer Bauer/Der Landbote lw-redaktion@lv-hessen.de oder per Post...

Mit Bedacht einkaufen und nachhaltig zubereiten

Wie man Lebensmittelverschwendung vermeiden kann

Lebensmittel sind zum Sattmachen, für die Gesundheit und zum Genießen da – doch es wird hierzulande viel zu viel weggeworfen: 55 Kilogramm pro Jahr und Kopf sind es allein in den Privathaushalten, 4,4 Mio. Tonnen im Jahr. Hinzu kommen die Verluste entlang der Produktions- und Lieferkette, sodass insgesamt jedes Jahr 11 Mio. Tonnen Lebensmittel im Müll landen.

Daten in einer privaten Cloud sichern

Netzwerkspeicher unter die Lupe genommen

Cloud-Speicherdienste wie Dropbox, pCloud oder Mega sind praktisch. Doch nicht jeder will seine Daten auf Servern irgendeines Konzerns deponieren. Alternativ lassen sich Netzwerk-Festplatten (NAS) zur privaten Cloud ausbauen. Die Stiftung Warentest hat acht Lösungen von vier Anbietern geprüft.

Alte „Lappen“ verschwinden bald

Verpflichtender Führerschein-Umtausch nach Stufenplan

Der gestaffelte Umtausch ist zur Umsetzung europäischer Vorgaben notwendig, informiert das Bundesverkehrsministerium. Nach der sogenannten Dritten EU-Führerscheinrichtlinie (Richtlinie 2006/126/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über den Führerschein) sind bis zum 19. Januar 2033 alle vor dem 19. Januar 2013 ausgestellten Führerscheine...

Neuer Referenzwert für die Vitamin-B12-Zufuhr

Nicht nur für Veganer essenziell

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat gemeinsam mit den Ernährungsgesellschaften aus Österreich und der Schweiz den Referenzwert für die Vitamin-B12-Zufuhr überarbeitet. Der abgeleitete Schätzwert für eine angemessene Zufuhr für Erwachsene liegt mit 4,0 µg pro Tag höher als die bisher empfohlene Zufuhr von 3,0 µg pro Tag.

Studentenfutter – Kraftnahrung fürs Gehirn

Nuss-Frucht-Mischungen sind leckere Energiespender

Studentenfutter soll gut für die mentale und körperliche Fitness sein. Doch stimmt das tatsächlich? Handelt es sich dabei wirklich um einen gesunden Snack? Und wenn ja, was zeichnet eine empfehlenswerte Nuss-Mischung aus?

Was Flecken blass aussehen lässt

Vollwaschmittel im Verbrauchertest

Vollwaschmittel sind Spezialisten für Weißes: Sie sollen nicht nur Flecken gut lösen, sondern auch Grauschleier verhindern. Wie gut ihnen das gelingt, hat die Stiftung Warentest untersucht. Getestet hat sie neben 18 Pulvern auch 5 Gelkissen. Die Tester interessierte: Können die „Pods“ und „Caps“ mit den Pulvern mithalten? Waschen auch günstige Discounterprodukte Weißes kraftvoll sauber? Fazit: 11 von 23 Produkten sind gut. Eine Waschladung kostet zwischen 11 und 30 Cent.

Cool gestylt – für kurze Zeit

Haargele unter die Lupe genommen

„Mega starker Halt“ für „extreme Looks“ – Haargele werben meist mit Superkräften. Die Stiftung Warentest prüfte 15 teure und günstige Gele an Personen und im Labor, darunter Friseurprodukte wie Marlies Möller, Klassiker wie Wella, günstige aus dem Drogerie- oder Supermarkt.

Als könnte man fliegen

Wenig Spaß mit Billigdrohnen

Noch vor zehn Jahren waren spektakuläre Luftaufnahmen mit großem Aufwand verbunden: Man brauchte Seilbrücken mit Kamerawagen, ausladende Kräne oder Hubschrauber mit Profipiloten. Heute sorgen kleine ferngesteuerte Flugzeuge für atemberaubende Bilder aus der Vogelperspektive: Drohnen.

Neues EU-Schulprogramm

Unterschiedliche Förderung für Milch, Obst und Gemüse

Mit dem Schuljahr 2017/2018 startet das neue EU-Schulprogramm. Dieses können die Bundesländer unterschiedlich ausgestalten, denn die Förderung ist so wie der Bereich Bildung Ländersache. Welche Angebote es jetzt in puncto Schulmilch und auch Schulobst und -gemüse in Hessen und in Rheinland-Pfalz gibt, darüber informiert folgender Beitrag.

Umfrage zur Nutzung von Spiele-Apps

Sorge um persönliche Daten und Nutzungsprobleme

Eine Mehrheit der Nutzer von Spiele-Apps (zwischen 14 und 65 Jahren) macht sich Sorgen um datenschutzrechtliche Aspekte wie beispielsweise die Erfassung, Verwendung und Weitergabe von persönlichen Daten. Zudem gibt mehr als die Hälfte von ihnen an, bereits mindestens einmal ein Problem bei der Anwendung gehabt zu haben.

Trends beim Bauernhofeis

Nachgefragt: Eis-Herstellung auf Milchviehbetrieb

Auf dem Milchviehbetrieb von Eckhard Kersten in Hofgeismar-Schöneberg wird seit 2008 Bauernhofeis hergestellt. Das LW hat bei Martina Opfermann-Kersten nachgefragt, welche Eissorten der landwirtschaftliche Betrieb 2017 anbietet.