Gegrillte Antipasti-Spieße mit Halloumi und Kräuterdip

Farbenfrohe Gemüse-Spieße mit Halloumistücken glänzen auf jedem Antipasti-Büfett und sind eine leckere Grill-Idee.

Foto: BVEO

Zutaten für acht Spieße:

  • 225 g Halloumi
  • 200 g rote Paprika
  • 250 g Zucchini
  • 4 rote Zwiebeln
  • 2 Zuckermaiskolben (vorgegart)
  • 8 Spieße

Für Kräuterdip:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 bis 6 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • jeweils 3 Zweige Minze
  • Basilikum und Petersilie
  • 1 Limette
  • 500 g Quark
  • 3 TL Tahin-Paste
  • 2 bis 3 TL Honig

Zubereitung:

Grill vorbereiten oder den Grill im Backofen vorheizen. Halloumi in Würfel schneiden. Paprika und Zucchini putzen und ebenfalls würfeln. Zwiebeln schälen und vierteln. Mais mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden. Halloumi und Gemüse nacheinander auf Schaschlikspieße spießen. Knoblauch schälen, pressen und mit 3 Esslöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren. Spieße damit bestreichen und 5 Minuten ziehen lassen. Kräuter waschen und hacken. Limette auspressen und den Saft zusammen mit den gehackten Kräutern unter den Quark mischen. Tahin-Paste und Honig dazu geben, alles gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spieße grillen bis das Gemüse gar ist. Mit etwas Olivenöl beträufeln und zusammen mit dem Kräuterdip genießen. Zubereitungszeit: 30 Minuten.

bveo – LW 25/2019