Hitzestress für das Kalb schon vor der Geburt

Probleme beginnen in der Trächtigkeit

Hitzestress von Milchkühen gehört derzeit zu den drängenden Problemen der Milchviehhaltung, weil sie sich durch eine abfallende Leistung, geringere Futteraufnahme und schlechtere Fruchtbarkeit auswirkt. Wenig beachtet dagegen wurde bislang die Wirkung von Hitzestress auf die Trockensteher, die Folgen für die nächste Laktation und darüber hinaus auf deren ungeborene Kälber. Beim Junglandwirte-Stammtisch in Lich berichteten vergangene Woche zwei Wissenschaftlerinnen der Universität Gießen über den Stand der Kenntnisse und über eigene Forschungen zum Thema „Fötaler Hitzestress“. Der Agrarjournalist Michael Schlag berichtet über die Veranstaltung.

Die maßgebliche Größe zur Erforschung von Hitzestress ist der Temperatur-Luftfeuchte-Index THI (= Temperature Humiditiy Index). Der THI kombiniert in einer Formel die Wirkung von Temperatur und Luftfeuchte auf den Organismus, ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!