Hühnern das Richtige zu picken anbieten

Bedarfsgerechte Geflügelfütterung war Thema einer Tagung

Eine bedarfsgerechte Fütterung trägt maßgeblich zur Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Legehennen bei. Auf der Tagung des Landesarbeitskreises Fütterung im Baden-Württembergischen Neuhausen ging es unter anderem um N-reduzierte Fütterung, Eierschalenstabilität und Faserbestandteile im Futter. Annette Mayer fasst die Inhalte der Vorträge zusammen.

Die Verwertung von Rohprotein im Futter (XP) liegt für die Eierproduktion bei 35 Prozent, für die Geflügelmast bei 50 Prozent, führte Dr. Wolfgang Siegert, Universität Hohenheim, aus. Ziel der Fütterung ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!