Empfehlung bei Weidehaltung tragender Sauen

Schweinehaltung aktuell

Foto: pixelio/magicpen

Niederländische Untersuchungen zur Weidehaltung von tragenden Sauen haben gezeigt, dass das Anbieten einer definierten Wühlfläche zur Schonung der Grasnarbe beiträgt. Die Studie fand während der Sommermonate statt und die Außentemperatur wurde in den Auswertungen berücksichtigt. Eine höhere Temperatur ließ die Sauen weniger grasen und mehr liegen, wobei 40 Prozent der Liegezeit in der Wühlfläche verbracht wurden. Insgesamt verbrachten die Sauen 23 Prozent ihrer Zeit in der Suhle. Die Suhle bot den Sauen bei sommerlichen Temperaturen eine angenehm kühle Liegfläche. Ergebnis der Untersuchungen war, dass das Anbieten eines kühlen Liegeplatzes und einer Möglichkeit zum Ausleben des Futtersuchverhaltens (wühlen) eine Reduzierung der Grasnarbenzerstörung bei Weidehaltung mit sich bringt. 
Gelesen von Stephanie Knoop in Applied Animal Behaviour Science 2005, Vol. 95