Kälber brauchen Platz

Milchviehhaltung aktuell

© Coloritas/pixelio

Das Umstallen von Kälbern aus Einzelbuchten in Gruppenbuchten kann eine traumatische Erfahrung für die Tiere werden. Diesen Stress kann man deutlich minimieren, wenn die Haltungsansprüche der Kleinsten erfüllt werden. Pro Kalb sollten mindestens 2,3 Quadratmeter an Fläche zur Verfügung stehen. Wenn die Kälber regelmäßig gestört werden, was immer passiert, wenn zu wenig Fläche pro Kalb zur Verfügung steht, steigt der Stress für die Tiere deutlich an. Dieser erhöhte Stress kann eine Prädisposition für Krankheiten und auch für schlechtere Futterverwertung sein. Neben einer großen Liegefläche ist es auch wichtig, soviel Fressplätze anzubieten, dass alle Kälber gleichzeitig fressen können und dass die Tränkebecken zu jeder Tages- und Jahreszeit einen einfachen Zugang zum Tränkewasser ermöglichen.
S. Möcklinghoff-Wicke, aus Calf and Heifer Advicer, 12/07