Tragende Sauen auf Tiefstreu halten?

Schweinehaltung aktuell

Foto: Jasy/pixelio

Eine von Australien, Spanien und Kanada gemeinsam durchgeführte Studie an 640 Sauen hat eine konventionelle Aufstallung mit einer Aufstallung der Tiere auf Tiefstreu verglichen. Die Ergebnisse zeigen signifikante Unterschiede zwischen den Haltungssystemen für tragende Sauen: Die Tiere auf Tiefstreu zeigten mehr Hautverletzungen durch Aus­einander­setzungen und eine höhere Umrauscherquote (13,2 gegenüber 7,35 Prozent). Dafür gingen in der konventionellen Aufstallung mehr Sauen lahm. Die Tiere in der Strohaufstallung konnten mehr Ferkel absetzen (8,97 gegenüber 8,31), dafür waren die Ferkel leichter (8,01 gegenüber 8,69). Die Autoren ziehen das Fazit, dass jedes der Aufstallungssysteme Vor- und Nachteile aufweist.
Gelesen von Stephanie Knoop in Applied Animal Behaviour Science, Vol. 105, Juni 2007