Feine Spinatschnitten

Foto: cma-Ei

Zutaten für vier Personen:
Für den Kartoffelteig:
  • 700 g Pellkartoffeln
  • 100 g Mehl
  • 1 Eigelb (von einem Ei, Größe M) Jodsalz, Pfeffer, etwas Muskat

Für den Belag:

  • 500 g junger Blattspinat
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Rapsöl
  • 100 ml Sahne
  • 3 deutsche Eier, Größe M
  • 1 EL Speisestärke
  • 150 g Blauschimmelkäse
  • 2 hartgekochte Eierrote Pfefferbeeren

Zubereitung:
Für den Teig Kartoffeln in der Schale circa 25 Minuten garen. Kartoffeln pellen, abkühlen lassen und durch die Presse drücken. Kartoffeln mit Mehl und Eigelb vermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alles zu einem glatten Teig kneten.
Ein Backblech mit Backpapier belegen und einen Backrahmen (etwa 32 x 28 cm) darauf stellen. Kartoffelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Teigplatte in die Form legen und mit den Händen gleichmäßig verteilen.
Spinat putzen und waschen, falls nötig Blätter klein schneiden. Schalotte und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Rapsöl in einem großen Topf erhitzen, Schalotten-und Knob­lauchwürfel darin kurz andünsten. Tropfnassen Spinat dazugeben, im geschlossenen Topf einige Minuten zusammenfallen lassen. In einem Sieb abtropfen lassen.
Sahne mit den Eiern verquirlen. Käse sehr grob raffeln und zusammen mit dem abgetropften Spinat zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spinatmasse auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Celsius circa 45 Minuten backen. Den warmen Kuchen in Schnitten zerteilen. Hartgekochte Eier pellen und in Scheiben schneiden. Die Spinatschnitten mit Ei, Kräutern und rotem Pfeffer belegen. 

cma-ei