Kälbern mehr Licht geben

Milchviehhaltung aktuell

Foto: Birgit Lieske/pixelio

Kälber, die täglich 18 Stunden bei Licht gefolgt von sechs Stunden Dunkelheit gehalten wurden wogen im Alter von 56 Tagen mehr als Kälber, die täglich zehn Stunden Licht gefolgt von 14 Stunden Dunkelheit ausgesetzt waren. Dies ergab eine kanadische Studie. Im Zeitraum von 29 bis 56 Tagen lag die tägliche Gewichtszunahme bei den Kälbern, die mehr Licht erhielten, fast 350 Gramm höher. Außerdem nahmen sie mehr Kälberstarter pro Tag auf. Nach Ansicht der Forscher sorgt dies für eine schnellere Pansenentwicklung. Für diese Studie verwendeten die Forscher Leuchtstofflichter, um eine Lichtintensität von 600 Lux auf Augenhöhe zu erreichen.
Sabine Girke, Innovationsteam Milch Hessen, aus www.dairyherd.com