Paprika gefüllt mit Frühkartoffeln und Salami

Leserrezept

Für die Vorspeise von LW-Leserin Hannelore Görnert aus Grünberg werden frische Frühkartoffeln und knackige Paprikaschoten benötigt.
Foto: fisch 777/pixelio

Zutaten für vier Portionen:
  • 500 g Frühkartoffeln
  • Jodsalz
  • 100 g Salami
  • 100 g Emmentaler
  • 100 g Zwiebeln
  • 1 durchgepresste Knoblauchzehe
  • 30 g Pinienkerne
  • 2 EL Öl
  • 1 Bund Petersilie
  • 5 Stiele Majoran
  • 5 Paprikaschoten (gemischt: gelb, orange und rot)
  • 2 Eigelb
  • 200 g Schmand
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 300 bis 400 ml Gemüsefond
  • 2 EL heller Saucenbinder
  • 3 EL Ajvar (Paprikamark)

Foto: wrw

Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser garen. Salami fein würfeln. Käse reiben. Zwiebeln fein würfeln. Die Hälfte der Zwiebelwürfel mit Knoblauch und Pinienkernen im Öl andünsten, dann abkühlen lassen. Kartoffeln abgießen, grob zerstampfen und etwas abkühlen lasse. Petersilie und 2/3 vom Majoran fein hacken.
Paprika bis auf eine rote Schote längs mit dem Stiel halbieren und die Samen entfernen. Die ganze rote Paprika putzen und würfeln. Kartoffeln, Salami, 80 g Käse, Zwiebeln-Pinienkern-Mischung, Eigelbe, 3 Esslöffel Schmand, Petersilie und Majoran gut miteinander verkneten. Salzen und pfeffern.
 Die Paprikahälften mit der Masse füllen und in eine Auflaufform setzen. Paprika-, übrige Zwiebelwürfel und 300 ml Fond (im Umluftherd: 400 ml) um das gefüllte Gemüse verteilen. Im vorgeheizten Ofen auf der zweiten Schiene von unten bei 180 Grad 45 Minuten (Umluft: 170 Grad 40 Minuten) backen. Nach 35 Minuten mit 20 g Käse bestreuen.
Gemüse aus der Form nehmen, im ausgeschalteten Ofen warm stellen. Den Sud fein pürieren, durch ein Sieb streichen. In einem Topf mit übrigem Schmand, Paprikamark und Saucenbinder aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Gemüse und übrigen Majoranstielen anrichten. Hannelore Görnert

Foto: privat

Dieses Rezept reichte Hannelore Görnert aus Grünberg bei der LW-Redaktion ein. Sie erhält dafür einen Buchgutschein von Landmedia über 15 Euro. Wenn Sie auch ein leckeres Rezept haben, das Sie gerne veröffentlichen möchten, dann finden Sie weitere Informationen hier.