Kartoffel-Crêpes

Das leckere Dessert kann man zu jeder Jahreszeit anbieten

Gut sättigende süße Kartoffel-Crêpes mit einer Sahne-Preiselbeerfüllung.
Foto: CMA-Kartoffel

Zutaten für vier Personen:

  • 600 g mehlig kochende Kartoffeln (wie „Irmgard“)
  • 2 EL Mehl
  • 350 g Schlagsahne
  • 6 Eier Gr. M
  • Jodsalz
  • 2 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 3 EL Preiselbeeren aus dem Glas
  • 4 EL Butterschmalz
  • 1 EL Puderzucker
 

Zubereitung:

Kartoffeln kochen, abgießen, abschrecken, pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Erst das Mehl, dann 100 g Schlagsahne und die Eier nach und nach unter die Kartoffeln rühren. Mit wenig Salz würzen. Masse 20 Minuten ruhen lassen. Für die Füllung restliche Sahne steif schlagen, mit Vanillin-Zucker süßen. Zwei Esslöffel Preiselbeeren unterziehen. Etwas Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Ein Achtel der Kartoffelmasse in die Pfanne geben und möglichst dünn über dem Boden verteilen. Crêpe von beiden Seiten goldgelb braten. Zum Wenden den Crêpe am besten auf einen flachen Topfdeckel gleiten lassen und mit Schwung umgekehrt wieder in die Pfanne geben. Crêpe aus der Pfanne nehmen und warm halten. Übrigen Teig genauso abbacken. Crêpes zwei Mal übereinander schlagen und mit Preiselbeersahne füllen. Restliche Preiselbeeren auf die Creme verteilen, Crêpes mit Puderzucker bestäuben und eventuell mit Zitronenmelisse garnieren. cma-kartoffel