Frisch aus dem Kühlschrank

Naturschöne Osterdeko

Für alle, die keine puscheligen, gelben Küken, Häschen mit und ohne Möhrchen, mit und ohne Pinsel, bunte Hennen oder bemalte Eier, Federchen, Schmetterlinge oder ähnlichen Trillefit um sich herum aufbauen wollen, gibt es hier einen Alternativvorschlag für eine naturschöne Osterdeko.

Geh an deinen Kühlschrank, greif dir die vorrätigen Hühnereier und fülle sie vorsichtig in eine Glasvase. Dann gieß dort Wasser hinein und staune darüber, wie sich die Eier optisch vergrößern und selbst die langweiligste Vase irgendwie gut aussieht. Zur Krönung und als eine fernösterliche Reminiszenz steckst du einige Blumen hinein, deren Stängel prima zwischen den Eiern Halt finden. Das ist so schlicht wie ergreifend und hat den Vorteil, dass du nach dem Abblühen der Blumen, die Eier (je nach Verfallsdatum) wahlweise hart kochen, ausblasen oder einfach nur in die Tonne hauen kannst. BBH/LW