Futter ins richtige Silo gefüllt?

Praxistipp

Foto: Hilgers/Maßfeller

Welches Rohr für welches Futtersilo? Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kennzeichnet die verschiedenen Befüllrohre mit Zahlen. Bei diesen nummerierten Befüllrohren sind Verwechslungen ausgeschlossen. Einmal markiert, gelangen die Futtermischungen für tragende und säugende Sauen sowie für Ferkel in das richtige Silo. Ärger, Arbeit und Leistungseinbußen, die durch falsches Futter entstehen und in den meisten Fällen erst nach Tagen oder Wochen sichtbar werden, sind passé und auch der Futterlieferant weiß mit der Bezeichnung „Rohr 2“ mehr anzufangen als mit „rechts außen“. Eine eindeutige Kennzeichnung verhindert Verwechslungsfehler. Hilgers/Maßfeller