Bomford Turner will neue Märkte erschließen

Hersteller von Auslegermähwerke für Front- und Heckanbau

Die Firma Bomford Turner stellt seit über 100 Jahren landwirtschaftliche Maschinen her. Sie sei heute einer der weltweit führenden Anbieter für Lösungen zur Vegetationskontrolle. Der britische Hersteller will sich jetzt auch den deutschen Markt erschließen, teilte das Unternehmen mit.

Bomford Turner stelle für den weltweiten Export Produktreihen von Auslegermähwerken mit Reichweiten von 3,1 bis 9,2 m her, die für die Zielmärkte Landwirtschaft, Gartenbau und kom­munale Verwaltungen ausgelegt seien. Jim Goddard, Leiter der Abteilung Export bei Bomford Turner, erläutert in einer Pressemitteilung des Unternehmens, dass man darauf abziele, in mehreren europäischen Ländern eine Marktdurchdringung zu erreichen und Bomfod Turner daher mit potentiellen Vertriebshändlern über die am Markt führenden Produkte Kontakt aufnehme.

Variable Arbeitsbreiten

Zu den Produkten des briti­schen Herstellers gehören Auslegermähwerke für Front- und Heckanbau, Rand­streifen­mäh­werke für Seitenanbau, Schlegelmulcher für Drei­punkt­aufhän­gung, Rotationsmulcher, ge­zo­gene Schmetterling-Rasenmähwerke, Spezial­mäh­köpfe und Futter- und Einstreumaschinen. Neu im Programm von Bomford Turner sei das Modell Falcon 6.5T. Mit dessen Einführung am Markt biete die Familie der Falcon Auslegermähwerke nun Arbeitsreich­weiten von 5,5 m, 6 m und 6,5 m. Bei den Maschinen­varianten mit 6 und 6,5 m Reichweite komme ein zweiter Teleskoparm zum Einsatz. Dieser werde von dem kompakten elektronischen Proportionalsteuerungssystem I. C. S. (Intelligent Control System) gesteuert.

Für Einsätze in Arbeitsbereichen mit nur geringer Breite sei eine neue Bomford Spurverstellungsklammer (VTB) entwickelt worden. Die VTB-Klammer sei aus Weichstahl gefertigt und könne aufgrund ihrer Konstruktionsweise einen Schwenkwinkel von 450 durchlaufen. Bei Bodenpflegemaschinen habe bei Walzenmähwerken Maschinen mit Arbeits­brei­ten von 1,8 und 2,4 m hin­zugefügt, die mit verstellbaren Walzen an der Vorder- und Rückseite ausgestattet seien. Die robusten Walzenmähwerke seien standardmäßig vorne und hinten mit Gummischürzen und einer Zapfwelle mit einer Nenndrehzahl von 540 U/Min. ausgestattet und für eine Dreipunktaufhängung ausgelegt. Die Firma Bomford Turner suche im Augenblick nach Vertriebshändlern für ihre Produkte in Deutschland. Informationen unter www.bomford-turner.com oder per E-Mail jgoddard@bomford-turner.com. LW