Häusliche Pflege will gut organisiert sein

Wenn plötzlich ein Pflegefall auf dem Hof eintritt

Betreuung innerhalb der Familie findet meist aus Nächstenliebe statt. Die Pflege darf jedoch nicht bis zur Erschöpfung ausarten. Ein Mittelweg zwischen Aufopferung für den Pflegefall und Selbstsorge sollte das Ziel sein.
Foto: imago

„Oftmals ist es gut, wenn man nicht weiß, was morgen passiert“, könnte Bäuerin Elke Kehl rückblickend gesagt haben, nachdem ihr Mann vor Kurzem durch einen Schlaganfall berufsunfähig und zum Pflegefall wurde. Eine Riesenwelle an Sorgen und organisatorischen Fragen schwappte damit plötzlich über Familie Kehl. Ein fiktiver Fall, wie er in jeder Familie morgen passieren könnte. Tausend Fragen kommen in solch einer Situation auf. Für viele Landwirtsfamilien steht jedoch schnell fest: Wir organisieren die Pflege zu Hause. Folgender Beitrag liefert Hilfestellungen, was – am Beispiel des Pflegefalls Kehl – dann zu tun ist.

Den ganzen Beitrag können Sie sich hier im PDF-Format herunterladen.