Kleine Nusstäschchen

Kleine Leckerei für die ganze Familie

Kleine Nusstäschchen, schnell gemacht für´s Weihnachtsfest.
Foto: pickerd

Für circa 40 Stück:
  • 275 g Mehl
  • 1 kleines Ei
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 100 g Haselnuss-Fix
  • 1 Packung Haselnussglasur
  • 1 Packung Vanilleglasur (zum Beispiel von Pickerd)

Zubereitung:

Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, eine Mulde eindrücken und das Ei hineingeben. Die Butter in Flöckchen auf das Mehl setzen, Zucker und Vanila da­rüber streuen. Die Zutaten mit bemehlten Händen von außen nach innen schnell zu einem glatten, kompakten Teig verkneten, in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank mindestens eine Stunde ruhen lassen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und 5 mal 3 cm große, gezackte Plätzchen ausradeln oder ausstechen. Die Hälfte der Rechtecke sollten etwas größer sein.
Die Nussfüllung glatt rühren und auf den größeren Plätzchen verteilen. Mit den restlichen Rechtecken abdecken und die Ränder andrücken. Die Nuss­täschchen im auf 180 °C vorgeheizten Backofen 10 bis 15 Minuten backen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Die Glasuren nach Packungsanweisung zubereiten. Die Nusstäschchen mit der Haselnussglasur überziehen. Die Vanilleglasur in einen kleinen Spritzbeutel füllen, feine Linien aufspritzen und die Glasur vollständig trocknen lassen.  pickerd
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten ohne Wartezeit; Backzeit: 10 bis 15 Minuten.
Pro Stück: 89 kcal, 1 g Eiweiß, 4 g Fett, 10 g Kohlenhydrate.