Putenterrine mit Apfel und Süßwein

Für die Terrine müssen Sie Vorbereitungszeit einplanen.
Foto: Jeschenko

Zutaten für sechs Personen:

  • 600 g gekochte Putenbrust
  • 8 rote Äpfel
  • 400 ml Süßwein
  • 100 ml weißer Portwein
  • 100 ml klarer Apfelsaft
  • 10 Blatt Gelatine
  • Saft von 3 Zitronen
  • Jodsalz und Pfeffer
  • Klarsichtfolie

Zubereitung:
Eine Terrinenform mit Klarsichtfolie auslegen. Äpfel und gekochte Putenbrust mit einer Aufschnittmaschine dünn schneiden. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Süßwein, Portwein, Apfelsaft und Zitronensaft einmal kurz aufkochen.

Eingeweichte Gelatine ausdrücken und im warmen Fond auflösen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun die Apfelscheiben beigeben und circa 5 Minuten ziehen lassen.

Die Terrinenform mit den Apfelscheiben auskleiden. Jetzt abwechselnd Pute und Apfel dicht aneinender schichten, bis die Form randvoll ist. Mindestens 1/2 Tag im Kühlschrank kalt stellen.

Nach Belieben aufschneiden und zum Beispiel mit Feldsalat servieren. Nährwerte pro Portion: circa 344 kca., 2 g Fett, 35 g Kohlenhydrate, 32 g Eiweiß. deutsche pute