Qualität und Preis im Einklang

Zügiger Verlauf am Deckbullenmarkt bei Zuchtviehauktion

Beim morgendlichen Auftrieb der Zuchtviehauktion am Donnerstag vergangener Woche in Fließem und auch beim anschließenden Stallrundgang konnte man in den Gesprächen mit Züchtern und potenziellen Käufern eine deutliche Verunsicherung über die derzeitige Lage in der Milchproduktion bemerken. Einerseits gibt es die Freude über sehr gute Schlachtvieherlöse und eine positive Milchpreisentwicklung, andererseits die Sorge über steigende Kosten für Betriebsmittel. Zudem natürlich auch an diesem Tag, was die Auktion betrifft, gab es gestiegene Erwartungen seitens der Verkäufer an das Preisgeschehen im Auktionsring, nach einem nie da gewesenen Durchschnittspreis anlässlich der letzten Zuchtviehauktion in Fließem.

Passend zur Nachfrage waren an diesem Tag neun Bullen im Verkaufsangebot. Den Tageshöchstpreis erzielte Kat.-Nr. 5, ein Sanseo P-Sohn aus der bekannten Maya-Familie von der Familie Nohner aus Sassen. Er ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!