Qualitätsfärsen auch bei der Auktion im Mai gefragt

Gutes Preisniveau bei der Zuchtviehauktion in Alsfeld

Sie bleiben knapp und damit auch weiterhin auf einem ordentlichen Preisniveau: Färsen, die in Typ-, Euter- und Fundamentqualität den Anforderungen entsprechen, deren Leis­tungsbereitschaft sowohl optisch als auch über die Milchkontrolle bestätigt wurde und die auch im Boxenlaufstall „funktionieren“. Dies zeigte sich auf der Zuchtviehauktion am 9. Mai in Alsfeld.

Exterieurfehler, insbesondere in Fundament und/oder der Euterqualität, werden von Käufern nur mit Vorsicht oder gar nicht beboten. Konsequenz: die Preisspanne wird größer: fehlende Gebote beziehungsweise Preise zwischen 1 050 und 2 200 ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!