Scherwettbewerb des Jungzüchterclubs Fulda-Hünfeld

Teamarbeit wird ebenfalls bewertet

Vergangene Woche fand der diesjährige Scherwettbewerb des Jungzüchterclubs Fulda-Hünfeld statt. Die Jungzüchter trafen sich morgens auf dem Betrieb Ackermann in Zillbach.

Die zehn Teilnehmer wurden durch eine Losung in Zweier-Teams eingeteilt und bekamen je Team eine Kuh zugeteilt. Jedes Team hatte 90 Minuten Zeit, seine Kuh zu scheren und zu waschen. Anschließend wurden die Ergebnisse von der Richterin Janine Vogler bewertet. Es wurde darauf geachtet, dass der Körper, das Euter, der Kopf und die Beine der Kühe sauber geschoren sind. Weiterhin sollte das Tier sauber gewaschen sein und die Teamarbeit wurde berücksichtigt.

Den ersten Platz belegte das Team Nikolas Ackermann (Zillbach) und Louis Schramm (Wissels), den zweiten Platz Louisa Leipold (Halsbach) und Sophia Schäfer (Külos). Die Teilnehmer bekamen Sachpreise überreicht, die von verschiedenen Firmen im Kreis Fulda gesponsert wurden.

JZ Fulda-Hünfeld – LW 15/2019