Streptokokken – Dauergast im Schweinestall

Erreger in allen Altersgruppen verbreitet

Jeder Schweinehalter kennt Streptococcus suis – ein grampositives, kokkoides Bakterium, das zur natürlichen Keimflora der Haut, Schleimhäute und Mandeln beim Schwein gehört, aber auch in der Tierumgebung, zum Beispiel in Staub, regelmäßig zu finden ist. Dr. Carolin Holling, Fachtierärztin für Schweine von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, fasst die wichtigsten Aspekte rund um den Erreger zusammen.

Da sich der Erreger häufig auch auf den Schleimhäuten des Geburtsweges der Sauen befindet, werden neugeborene Ferkel bereits am ersten Lebenstag besiedelt. Eine weitere Verbreitung kann durch (Nasen-) Kontakt zu ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!