THG-Quote im Jahr 2021 deutlich übererfüllt

Mehr als 15 Mio. Tonnen CO2-Reduzierung angerechnet

Die Mineralölindustrie hat die deutsche Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) im Jahr 2021 deutlich übererfüllt. Insgesamt wurden dadurch nach aktuellen Angaben der Generalzolldirektion (GZD) mehr als 15 Mio. t CO2-Reduzierung angerechnet. Dies entspricht laut Angaben des Verbandes der Deutschen Biokraftstoffindustrie (VDB) einer Minderung von 7,26 Prozent; gesetzlich vorgeschrieben waren 6 Prozent.

Überschießende Mengen können auf Folgejahre übertragen werden. Den größten Beitrag zu der THG-Reduzierung leisteten dem VDB zufolge Biodiesel, Bioethanol und Biomethan, die den CO2-Ausstoß um 11 Mio. t reduzierten; die ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!