Trends bei der Technik für die Schweinehaltung

Lösungen für Haltung und Fütterung immer ausgereifter

Der Stallbauboom der letzten Jahre in der Schweinehaltung hat bewirkt, dass sich die Strukturen der Betriebe in kurzer Zeit stark verändert haben. Mastbetriebe mit mehr als 3 000 Mastplätzen oder Sauenbetriebe mit mehr als 400 bis 500 Sauen sind in einigen Regionen keine Seltenheit mehr. Durch diese Größenordnungen haben sich neue Anforderungen für die Führung dieser Betriebe entwickelt. Hans-Heinrich Ellersiek, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Münster, gibt einen Überblick über die Techniktrends in der Schweinehaltung.

Für die Führung der Schweineproduktion erhalten Arbeits- und Kontrollfunktionen einen immer höheren Stellenwert. Durch zusätzliche Dokumentationszwänge ergeben sich neue Anforderungen an technische Entwicklungen, um diese zu bewältigen. Gesetzliche Forde-rungen, die ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!