Vom Mohn- bis Quinoaanbau

Hessischer Pioniergeist beim Infowochenende

Dass Hessen ein Land der innovativen, mutigen und zukunftsfähigen Ideen ist, wurde am vergangenen Wochenende deutlich. Im Rahmen des „Infowochenendes für Bäuerinnen, Agrar-Bürofachfrauen und Landfrauen“ in Friedrichsdorf wurden drei hessische Betriebe mit ihren besonderen Ideen und Nischenprodukten vorgestellt. Was die Landwirte antreibt und vereint: der Wunsch nach angemessener Wertschätzung und Wertschöpfung ihrer erzeugten Lebensmittel, die Leidenschaft für den Beruf des Landwirts und eine ordentliche Portion Mut.

Hinter „Hessens erstem Quinoa“ stehen die drei Junglandwirte Mario Schuchmann, Johannes Böhm und Andreas Michel, die sich 2017 der He­rausforderung stellten, das Pseudogetreide Quinoa im Odenwald anzubauen. „Quinoa zeichnet sich ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!