Wendige Helfer machen die Holzernte sicherer

Marktübersicht Forstraupen

Forstraupen waren lange ein Nischenprodukt. Bis sich die seilwinden-unterstützte Holzernte zu einem Standardverfahren entwickelt hat. Spätestens das Vorliefern in die Kranreichweite des Harvesters bei erweiterten Rückegassenabständen hat dafür gesorgt, dass es heute zwölf Anbieter gibt. Forstwirt Andreas Hartkopf hat eine Marktübersicht erstellt.

Die kleinen Multifunktionsmaschinen werden immer beliebter. Die funkferngesteuerten, zugleich geländegängigen und bodenschonenden Geräte eignen sich je nach Typ nicht nur für Mulcharbeiten. Sie haben sich auch zu unentbehrlichen Helfern bei ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!