Mehr Lebensqualität, aber auch höhere Kosten

Umstellung auf den Melkroboter mit Herausforderungen

Seit eineinhalb Jahren melkt Familie Gill ihre Kühe mit dem Melkroboter. Das automatische Melksystem hat für Arbeitserleichterung und Flexibilität gesorgt, aber auch eine Umstellung der Arbeitsroutinen erfordert. Es hat rund ein Jahr gedauert, bis Mensch und Tier mit dem automatischen Melksystem reibungslos arbeiten konnten.

„Der Roboter ist Belastung und Entlastung zugleich“, sagt Hans-Christoph Gill. Seit November 2016 übernimmt das automatische Melksystem auf dem Weidenhof bei Hans-Christoph und seiner Frau Annika Gill sowie Mutter Monika ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!