DLG zertifiziert drei weitere Isofluran-Narkosegeräte

Anschaffung der Geräte ist an Zertifizierung gebunden

Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) hat am Freitag vergangener Woche drei weitere Isofluran-Narkosegeräte für die Ferkelkastration zertifiziert. Konkret ausgezeichnet wurden die Geräte MS Pigsleeper der Firma MS Schippers mit drei beziehungsweise vier Narkosestationen sowie das Piglet Snoozer der Pro Agri GmbH, vertreten durch die GFS Top-Animal-Service GmbH. Für die Zertifizierung wurden die Geräte laut DLG in ihrem Testzentrum Technik und Betriebsmittel vollumfänglichen, wissenschaftlich begleiteten Tests unterzogen, die im dortigen Prüflabor sowie über mehrere Monate im praktischen Einsatz auf landwirtschaftlichen Betrieben durchgeführt wurden.

Die DLG erinnerte daran, dass landwirtschaftliche Betriebe bei der Anschaffung von Narkosegeräten für die Ferkelkastration unter Isoflurannarkose durch Zuwendungen finanziell unterstützt würden, um Maßnahmen für die Verbesserung des Tierwohls zu ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!