Einreise von Erntehelfern nicht gefährden

Appell der Verbände nach Berichten über Regelverstöße

Medienberichte über Verstöße gegen die Hygiene- und Abstandsregeln auf einigen landwirtschaftlichen Betrieben haben die Spitzen der berufsständischen Verbände auf den Plan gerufen. Die Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes (DBV), des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) und des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG), Joachim Rukwied, Franz-Josef Holzenkamp und Jürgen Mertz, appellierten eindringlich an die Betriebsleiter, die Vorgaben beim Einsatz von Saisonarbeitern strikt einzuhalten.

Davon hänge ab, ob der erzielte Kompromiss zur begrenzten Einreise von Erntehelfern Bestand haben könne. „Die Landwirte tragen in dieser Zeit eine besondere Verantwortung für ihre Mitarbeiter“, erklärte Bauernpräsident Rukwied ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!