Energie für den Tag – mit Verstand genießen

Ernährungsfachfrauen zum Jahresthema 2016 geschult

Rund um die Energiezufuhr dreht sich das Jahresthema der Ernährungsfachfrauen in 2016. Unter dem Titel „Energie für den Tag – mit Verstand genießen“ halten die Multiplikatorinnen Vorträge in den hessischen Orts- und Bezirksvereinen.

Es gibt kaum etwas, das wir in unserem Leben so oft und so gerne tun, wie essen und trinken. In der Regel essen wir drei- bis viermal täglich – kleine Snacks nicht eingerechnet. Das sind etwa 1 400 Mahlzeiten pro Jahr. Die darin enthaltenen Nährstoffe liefern lebenswichtige Energie, die der Körper für alle seine Prozesse und Funktionen sowie körperliche Bewegung benötigt. Doch wie viel Energie braucht der Mensch eigentlich? So individuell wie jeder Mensch ist, so unterschiedlich sind auch seine Anforderungen an die Kalorienzufuhr. Die Referenzwerte der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sollen helfen, den täglichen Bedarf zu ermitteln. Diese wurden Anfang 2015 überarbeitet. In Schulungen im Oktober und November 2015 in Friedrichsdorf, Alsfeld und Kassel wur­den 50 Ernährungsfachfrauen zu diesem Thema sowohl in Theorie als auch Praxis geschult. Referentin war Dr. Ulrike Freund, Sektion Hessen der DGE, unterstützt von Magdalena Klaas.

Im Rahmen ihrer Vorträge im kommenden Jahr werden die Ernährungsfachfrauen darüber informieren, wie es gelingen kann, so viel Energie aufzunehmen, wie der Körper tatsächlich benötigt. Darüber hinaus wird auch der Genuss nicht zu kurz kommen. Gemäß des Untertitels „mit Verstand genießen“ warten raffinierte und genussvolle Leckereien auf die Zuhörerinnen. Diese werden gemeinsam zubereitet oder als kleine Kostproben gereicht und verkostet. Termine: www.landfrauen-hessen.de/ernaehrungsbildung-verbraucherbildung/ernaehrungsfachfrauen-im-landfrauenver band-hessen/termine/.

LFV – LW 47/2015